Direkt zum Inhalt

Digitale Therapie auf Rezept (DiGA): Für welche Patienten gibt es Unterstützung?

Erstellt von anne.striegel am Freitag, 28. Oktober 2022 - 13:09

Infografik Downloaden

Download
HealthOn Nutzungsbedingungen:
Die Inhalte dieser Plattform HealthOn e. V. (Testberichte, Abbildungen, Analysen, Statistiken) können von Websitebesuchern zu privaten Zwecken kostenlos genutzt werden. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken, z. B. der Weiterverkauf dieser Daten, wird explizit ausgeschlossen. Inhalte dürfen grundsätzlich nicht verändert oder nachgestellt werden. Die Nutzung von Abbildungen, z. B. in kostenlosen Fortbildungen für Verbraucher und Patienten, ist nur gestattet, wenn die Quellenangaben vollständig genannt werden. Bei Nutzung der Inhalte – auch in Auszügen, z. B. in Presseberichten, ist eine Verlinkung bzw. die Nennung des Links zur Website www.healthon.de erforderlich. Die Nutzer dieser Website erklären sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Beschreibung

Derzeitiges Angebot von Apps auf Rezept (DiGAs) gruppiert nach ICD 10-Codebereichen mit Informationen zu Indikationen und Namen der Apps.

  • Die meisten Apps auf Rezept sind sog. "Mental Apps", sie unterstützen Menschen mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angst oder bieten Hilfe bei Schlafstörungen, die psychisch belastend sind.
  • Einen weiteren Schwerpunkt bilden digitale Angebote zur Anleitung von Eigenübungen bei Erkrankungen von Muskeln und Gelenken - eine Art digitale Physiotherapie soll zur korrekten Durchführung von Bewegungsübungen anleiten.
  • In den meisten Indikationsgebieten gibt es nur eine oder wenige digitale Angebote. Alle DiGAs setzen auf die Anleitung zur Verhaltensänderung, um Krankheitssymptome durch eigenes Zutun zu lindern und auf diesem Weg die Lebensqualität mit chronischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Tinnitus, Krebs, Reizdarm oder Migräne zu verbessern. Im Gegensatz zur medikamentösen Therapie, ist bei allen digitalen Therapien viel Eigenmotivation und Ausdauer gefragt.
  • Für manche, chronische Erkrankungen mit vielen Betroffenen, wie Asthma oder Bluthochdruck, gibt es bisher keine digitale Hilfe durch Apps auf Rezept. 

Weitere Informationen und Analysen zu Apps auf Rezept: HealthOn DiGA-Dashboard

Quellen & Grundlagen

© HealthOn, Dr. Ursula Kramer. HealthOn DiGA-Dashboard
Datengrundlage: Informationen aus dem DiGA-Verzeichnis BfArM. Anzahl der DiGAs n=34, Mehrfachnennung möglich. Stand 28.10.2022. Bildrechte: © Designed by macrovector/freepik.com